Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Bernhard Meyer-Christiangestorben am 3. Oktober 2018

Stimmungsbild

Dirk Leune
schrieb am 19. Dezember 2018 um 18.02 Uhr

Über fünf Jahrzehnte sind vergangen, seit wir uns im April 1965 als Kommilitonen an der PH Lüneburg begegneten. Gemeinsame Jahre im Hauptfach Geschichte bei Professor Gackenholz prägten bei uns "Gackophilen" Erlebnisse und Anekdoten. Unsere Wege trennten sich, als Gabriele und Bernhard als Junglehrer in den Bezirk Osnabrück ausgelost wurden und ich nach Ostfriesland. Umso größer war die Überraschung, als ich nach einigen Wanderjahren 1985 Schulleiter in Oedeme wurde und mir als erster Lüneburger Bernhard, inzwischen Rektor der benachbarten Grundschule, gratulierte. Viele Jahre kollegialen Zusammenwirkens gipfelten in der gemeinsamen Vorbereitung und Einführung der damaligen Kooperationsklassen für Körperbehinderte an der GS Hasenburger Berg, für die wir uns fortan beide verantwortlich fühlten. In dieser Zeit verbanden uns neben vielen geselligen Gesprächen manch fachlicher Disput, aber auch familiäre Schicksalsschläge. Unser fröhliches Singen anlässlich seiner Pensionierungsfeier bleibt mir in Erinnerung.

Bermhards Angehörigen und Freunden spreche ich mein herzliches Beileid aus !

Stimmungsbild

Wahid Nasiri
schrieb am 18. Dezember 2018 um 22.31 Uhr

Liebe Angehörige,
wir Menschen erfinden so viele Dinge. Aber noch keiner hat etwas erfunden, womit wir unsere Lieben wieder aus dem Himmel zurückholen können. Aber was für immer bleibt, ist die Liebe, die Erinnerung und die Bilder in unseren Herzen. Das kann uns keiner mehr nehmen
Dies ist eine lebensechte Reise und niemand weiß, wann das Ende der Reise ist. Aber der großartige Mann hat immer große Söhne hinter mir gelassen. Ich bin ein Afghane, der zurzeit in Deutschland lebt. Ich habe mit seinem Sohn Immo Meyer-Christian in Afghanistan gearbeitet, lange Zeit war er mein Chef, aber er verhält sich immer wie ein Bruder. Er ist sein Platz in unserem Herzen, es tut mir wirklich leid, dass er verloren ist, und ich bin bei seiner respektierten Familie. Ich hoffe, dass dies die letzte Traurigkeit in seinem Leben sein wird. Ich wünsche Ihnen Familie alles Gute für die Zukunft

Stimmungsbild

Elke Blankenburg
schrieb am 14. Dezember 2018 um 17.30 Uhr

In Gedanken bin ich bei meinem Jugendfreund Bernhard Meyer-Christian, mit dem ich über viele Jahrzehnte freundschaftlich verbunden war.
Unsere Telefonate und sporadischen Treffen verliefen stets absolut erfrischend, heiter und unglaublich offen.
Er sprühte immer vor Lebensfreude und war total stolz, jetzt auch Opa zu sein.

Mit stillem Gruß trauere ich mit seiner Familie, der ich alles Gute für die Zukunft wünsche.
Elke Blankenburg

Stimmungsbild

Dagmar und Dr. Helmut Neufeldt
schrieb am 14. Dezember 2018 um 16.32 Uhr

Zum Tod von Herrn Meyer-Christian möchten wir unsere Teilnahme und unser Mitgefühl zum Ausdruck bringen.
Als Rektor der Grundschule Hasenburger Berg haben wir Herrn Meyer-Christian kennen und schätzen gelernt. Mit seiner freundlichen und angenehmen Art war er stets willkommener Ansprechpartner für Eltern und "seine" Schüler/innen. Wir behalten ihn als starke Persönlichkeit mit viel Herz in Erinnerung.
Mit stillem Gruß
Dagmar & Dr. Helmut Neufeldt

Stimmungsbild

Klaus Pries
schrieb am 10. Dezember 2018 um 20.41 Uhr

Herr Meyer-Christian wird mich immer begleiten. Er war nicht nur mein Klassenlehrer bis 1975 sondern auch Mensch, der den einzelnen fördert, was er stets bei mir tat, sondern auch den Zusammenhalt der Klasse unterstützte. Seine Idee für mich war, dass ich ebenfalls Lehrer werden sollte. Seit 1986 bin ich in Qualifizierung für Mitarbeiter in der Autoindustrie tätig. Seine Art und Weise mit Menschen umzugehen wird für mich immer ein Vorbild sein. In Gedenken an Herrn Meyer-Christian verbleibe ich in tiefer Trauer.

Klaus Pries

Stimmungsbild

Prof. Dr. Cord Naujokat
schrieb am 10. Dezember 2018 um 15.59 Uhr

"Greatest Sound is in Silence, in Memory"

Meinem Freund und Navigator
Bernhard Meyer-Christian,
den ich auf tragische Weise verlor.


Cord Naujokat
Heidelberg

Stimmungsbild

Familie Hobel
schrieb am 9. Dezember 2018 um 12.00 Uhr

Liebe Angehörige,

zum Tode von Herrn Meyer-Christian möchten wir unsere Teilnahme und unser Mitgefühl zum Ausdruck bringen.
Durch Herrn Meyer-Christians Initiative und der Unterstützung seiner Söhne wurde uns ein neuer und beglückender Lebensabschnitt in seinem ehemaligen Zuhause in der Krügerstraße.ermöglicht. Dafür sind wir nach wir vor dankbar.

Für die weitere Zukunft wünschen wir insbesondere den Söhnen Felix und Immo alles Gute
Deborah und Fritz Hobel mit Johanne