Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Gerd ♥️ Gerhard Schröter

geboren am 9. März 1950 in Lüneburg
gestorben am 18. Juni 2019 in Lüneburg

Papa

Ein Vater liebt - ohne viel Worte
Ein Vater hilft - ohne viel Worte
Ein Vater versteht - ohne viel Worte

Ein Vater geht - ohne viel Worte
und hinterlässt eine Leere,
die in Worten keiner auszudrücken vermag!

In ewiger Liebe ♥️
Deine Tochter Carmen

Kerzen

Kerze

Frank
entzündete diese Kerze am 10. September 2020 um 15.51 Uhr

Gerd, kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht...was aber nicht heißen soll, dass wir Dich vergessen hätten. In unseren Herzen bist Du jeden Tag bei uns, begleitest unser Leben, feierst jede Feier, jedes Fest mit uns.
Wahrscheinlich läufst Du gerade „da Oben“ bei strahlendem Sonnenschein mit Tom um die Wette oder bastelst irgendwelchen Technikkrams oder studierst Arachnologie. Auf jeden Fall aber lachst Du Dich bestimmt kaputt, was bei „Uns“ hier seit Monaten so los ist und wie blöd wir ALLE mit unseren Masken aussehen. Glaub mir, wir können es auch nicht glauben...und mal ehrlich, manch Einer sieht dadurch ja auch viel besser aus :-).
Wir sehen uns, alter Recke, irgendwann, mit einer Flasche Bier in der Hand und einer Zweiten in der Tasche, im Stadion, wenn Du magst, bei unserem HSV (auch wenn wir weit von der Spitze entfernt stehen). Wir könnten die Spieler bepöbeln, weil wir als „Stadionsesseltrainer“ natürlich alles viel, viel besser machen würden oder einfach die Atmosphäre genießen, ich richte mich da ganz nach Dir.
Also, lass es Dir gut gehen oder um es im Familiencodex zu sagen: „! HALT DICH !“

Sehen Sie weitere 16 Kerzen…

Kondolenzen

Stimmungsbild

Angela Quitschau
schrieb am 26. Juni 2019 um 11.38 Uhr

Ihr Lieben, am 19.06.2019 morgens in der Früh erreichte mich die traurige Nachricht. Es tut mir so leid für Euch sowie Familienanhang.
Ich wünsche Euch Kraft und Stärke, unserem Gerd und Vater alles Liebe und Gute auf der anderen Seite des Weges.

"Der Tod ist nichts, ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen. Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für Euch war, bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redeweise, seid nicht feierlich oder traurig.
Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Betet, lacht, denkt an mich, betet für mich, damit mein Name im Hause gesprochen wird.
So wie es immer war, ohne besondere Betonung, ohne die Spur des Schattens.
Das Leben bedeutet das, was es immer war. Der Faden ist nicht durchschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges."

Termine

Der letzte Termin

Urnenfeier, Krematorium Lüneburg

Freitag, 5. Juli 2019 14.00 Uhr

Erinnerungsbuch

Gestalten Sie mit öffentlichen Inhalten der Gedenkseite und eigenen Fotos ein Erinnerungsbuch und bestellen Sie es direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware