Kondolenz löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Kondolenz löschen möchten?

Horst Janetzkegestorben am 17. April 2021

Beitrag

Lieber Horst,
jetzt bist Du weg, einfach so. Wie gerne hätte ich mich von Dir verabschiedet. Jetzt kann ich nur zurückblicken auf 20 Jahre Freundschaft und eine unglaublich schöne gemeinsame Zeit. Meine Kinder sind in Deiner und Astrids Nähe aufgewachsen, so wie ich Deine Kinder habe aufwachsen sehen. Ihr wart Freunde, Familie und so viel mehr. Gemeinsame Abende, Karten spielen, lachen, manchmal weinen, Norwegen, Boot fahren, Türkei, so viel Freude und Spaß. Dann kam dieser Augeninfarkt, Du warst plötzlich eingeschränkt und doch so tapfer. Du hast es ertragen, nie den Humor verloren. Andere hätten in dieser Phase aufgegeben. Es war eine harte Zeit, nur Deine Frau kann nachvollziehen, wie schwer es gewesen ist. Dann, vor 3 Jahren, mussten wir Dich ziehen lassen. Die gemeinsame Zeit war vorbei, ich habe das sehr bedauert, aber es war wohl so gewollt. Deine letzte Phase konnten wir nicht miterleben und nun ist es zu spät. Der Gedanke, nie wieder mit Dir lachen zu können, macht mich unendlich traurig. Aber ich glaube ganz fest daran, dass Du jetzt im Licht bist, an einem besseren Ort, und Deinen Frieden hast.
Gute Reise, mein alter Freund, wir sehen uns wieder ! Irgendwann, irgendwo.
Dein Olaf
mit Nore, Melanie, Nicholas und Uschi