Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Klaus-Dieter Ernstgestorben am 18. September 2019

Stimmungsbild

Birgit Ernst
schrieb am 29. Dezember 2019 um 0.23 Uhr

Ich liebe Dich mein Schatz. Ich liebe dich auch meine Süße.

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 3. Dezember 2019 um 23.39 Uhr

Mein Süßer, ich habe gerade etwas gelesen
hör mal:
" Es gibt Momente im Leben da steht die Welt still,
Und wenn sie sich weiter dreht,
ist nicht´s mehr so wie es war. "
Du fehlst.
Ich vermisse Dich unendlich.
Mit jedem Augenaufschlag am Morgen
bist du nach wie vor ganz tief in meinem Herzen.
Ich liebe Dich mein Schatz.
Deine Birgit

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 2. Dezember 2019 um 23.13 Uhr

Mein Schatz, die Tage werden kürzer, aber die Dunkelheit immer länger..
Bärbel hat mir gestern ein wunderschönes Leuchtbild geschenkt. Das habe ich neben dein
Foto gehängt. Bärbel sagte : " Damit Klaus auch eine schöne Adventzeit hat "
Ich wünsche dir im Himmel , Alles, Alles Liebe...
Ich Liebe dich immer noch ...mein Engel

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 18. November 2019 um 0.47 Uhr

Wenn morgen ohne mich beginnt,
Und ich es nicht mehr sehen kann,
Wenn die Sonne aufgeht und deine Augen meinetwegen
in Tränen schwimmen, dann wünsche ich mir so sehr, dass
du nie mehr so weinst wie heute,
Wenn du an die vielen Dinge denkst,
die wir nie mehr sagen konnten.

Ich weiß, wie sehr du mich liebst,
So sehr wie ich dich liebe,
Und jedes Mal, wenn du an mich denkst,
Weiß ich , das auch du mich vermisst.
Doch wenn morgen ohne dich beginnt, versuche zu verstehen,
Das ein Engel kam, mich beim Namen rief,
Mich bei der Hand nahm
Und mir sagte, weit oben im Himmel
Sei ein Platz für mich bereit.
Und dass ich alle zurücklassen müsse,
Die ich so sehr liebte.
Doch als ich gerade gehen wollte,
Rollte mir eine Träne über die Wange.
Mein ganzes Leben dachte ich,
Ich wolle nicht sterben.
Ich hatte so viel, für das sich zu leben lohnte,
Wollte noch so viel tun.
Es schien mir faßt unmöglich
Dich zu verlassen.
Ich dachte an alle vergangenen Tage,
Die guten und die Schlechten
An die Liebe die wir teilten,
An den Spaß den wir hatten.
Wenn ich gestern aufleben lassen könnte,
für eine Weile nur,
Würde ich Lebewohl sagen, dich küssen
Und vielleicht lächeln sehen.
Doch dann wurde mir klar,
Das dies nie sein konnte,
Denn Leere und Erinnerungen
Würden meinen Platz einnehmen.
Und beim Gedanken an die Dinge dieser Welt,
Die ich vermissen würde, wenn morgen kommt,
dachte ich an dich , und Kummer (( Trauer)) erfüllt mein Herz.
Doch als ich durch die Pforten des Himmels trat,
Fühlte ich mich zu Hause.
Als Gott von seinem goldenen Thron
Herabschaute und mich anlächelte,
Sagte er:" Dies ist die Ewigkeit und alles was ich dir versprochen habe.
Ab heute ist dein Leben auf der Erde Vergangenheit,
Doch hier beginnt es neu.
Ich verspreche kein Morgen,
Doch das heute wird immer währen.
Und weil jeder Tag gleich ist,
Gibt es keine Sehnsucht nach der Vergangenheit.
Du warst so treu, so vertrauensvoll und so wahr.
Auch wenn du zu manchen Zeiten Dinge getan hast , die du , wie du wusstest , nie hättest tun sollen
Doch dir wurde vergeben.
Und nun bist du endlich frei.
Wenn morgen also ohne mich beginnt,
denk nicht, wir seien weit von einander entfernt.
Denn immer wenn du an mich denkst,
Bin ich hier in deinem Herzen.

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 15. November 2019 um 22.31 Uhr

Mein Schatz
Du bist nicht mehr bei mir, aber doch bist du da.
Ich nehme dich dennoch jeder Minute wahr.
Die Zeit mit dir war so wunderschön,
ich kann nicht begreifen dich nie wieder zu sehen.
Ich blick in den Himmel so unendlich weit....
Auch bald habe ich für die Ewigkeit Zeit.
Das ist mein Gedicht für Dich.
Ich liebe dich mein Engel
Deine Birgit

Stimmungsbild

Beate
schrieb am 22. Oktober 2019 um 23.09 Uhr

In Lieber Erinnerung

Deine Seele hat heute einen Ort gefunden wo wir Dir gedenken.
In unserem Herzen bist Du Immer.

Deine Schwägerin

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 18. Oktober 2019 um 22.39 Uhr

Weinet nicht an meinem Grab um mich,
ich bin nicht dort ich schlafe nicht.
Ich bin der Wind über dem See,
Kristallglitzer auf dem Winterschnee.
Ich bin am Tag das Sonnengold,
ich bin der Regen herbstlich hold.
Ich bin das tiefe Himmelsblau,
der schöne frische Morgentau.
Sucht mich und blickt im Dunkeln in die Ferne -
bei Nacht bin ich das Funkeln der Sterne.
Zündet für mich Eintausend Kerzen an
und vergesst mich nie - keine Sekunde lang.
Steht nicht an meinem Grab , die Augen rot
Ich bin nicht dort. Ich bin nicht tot.!
( Penelophe Smith)

Stimmungsbild

Birgit
schrieb am 9. Oktober 2019 um 23.20 Uhr

Mein lieber Klaus,
in den letzten 2 Wochen Deines Lebens habe ich die Zerbrechlichkeit gespürt, aber wir Beide wollten es nicht wahrhaben.Wir Beide haben so auf Deine Wiedergenesung gehofft, daß wir alle Symthome ausgeblendet haben. Du wolltest nicht sterben und ich habe das sowieso Ausgeschlossen!!! Unser Alptraum hat tatsächlich stattgefunden.Ich kann immer noch nicht glauben, daß ich Dich nie wieder sehe, Deine warme Stimme höre, daß wir uns umarmen, daß Du mich in meine Träume streichelst und wir wieder miteinander aufwachen .Du fehlst mir so unendlich. Ich liebe Dich mein Schatz.Du hast mich Süße und mein Sonnenschein genannt. Für mich warst du das Beste was es gibt.Du wirst immer in meinem Herzen bleiben, solange bis auch ich Auf Wiedersehen sagen muss.

Ich liebe Dich mein Schatz.
Deine Birgit

Stimmungsbild

Joachim Paulus
schrieb am 25. September 2019 um 10.47 Uhr

Lieber "KDE" *),

auch wenn wir schon seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hatten, bin ich betrübt zu lesen, dass Du "gegangen" bist.
Unsere gemeinsame Vergangenheit und die dazugehörigen Erinnerungen nimmt mir keiner. Die Schulzeit hat unsere Freundschaft geprägt.
Wir haben zusammen gelacht, geweint, gefeiert und alles erlebt, was junge Teenager so erleben...

Durch Siggie hatte ich erfahren, dass es Dir in den letzten Jahren sehr schlecht ging. Leider so schlecht, dass Dein Licht nun über uns leuchtet.

Mach's gut alter Freund.

Dein "Aki" (Joachim)


*) KDE - so nannten wir Klaus-Dieter während der gesamten Schulzeit